StartseiteAllgemeinMichaels neuer Gasgrill

Kommentare

Michaels neuer Gasgrill — 78 Kommentare

  1. Pingback: Michaels Erstvergrillung | Familie Sterr

  2. Hallo Familie Sterr,

    wir haben den Grill auch Vorgestern zusammengebaut.
    Das letzte Teil mit der Kette haben wir aber nirgends befestigen können und wissenauch gar nicht für was es ist.
    Vielleicht könnten Sie uns ja eine Nachricht schicken wo das Teil verwendet wird.

    Viel Spass und Genuss mit Michaels Grill

    Josef Schofhauser

    • Hallo Herr Schofhauser,

      das Kettenteil ist tatsächlich nicht beschrieben. Bei meinem eigenen Grill gibt es aber so was auch und Weber bezeichnet es als „Notzündvorrichtung“. Befestigt wird die Kette an der rechten Seite des Gestells unterhalb der Arbeitsfläche. Da gibt es eine Öse / Haken, wo das Ding befestigt wird.

      Kurz zur Erklärung: wenn der Zünder nicht funktioniert kann man in den Ring am Ende der Kette bzw. des Stabes ein langes Zündholz klemmen, anzünden und durch eine Öffnung an der Seite einführen und so das Gas gefahrlos zünden. Wäre ich aber ohne die Anleitung nie selbst draufgekommen.

      Viele Spaß mit dem Grill und viele gute Vergrillungen.

      Thomas

  3. Hallo Michael,
    herzlichen Glückwunsch zum Super-Grill. Ich hoffe, die Burger haben geschmeckt.
    Wir haben uns auch so ein Geschütz zugelegt in rot) allerdings habe ich ein Problem : Bei der Montage des Kochfeldes (Abschnitt 13) wird laut Zeichnung (kreisrunder Bildausschnitt) der Regler/Gasanschluss nur in das Bauteil Nr.5 gesteckt. Ohne feste Verbindung ? Keine Muffe oder Schelle ? Habe ich da etwas übersehen oder fehlt ein Bauteil ?
    P.S.: Die Kette habe ich an die Fettpfanne unter dem Grill befestigt.

    Mfg Frank

    • Hallo Frank,

      das mit dem Gasanschluss passt schon so, das reicht vollkommen aus. Hat mich bei meinem ersten Grill auch noch gewundert, funktioniert aber wirklich Problemlos.

      Viel Spaß mit dem Grill.

      Thomas

  4. Hallo Michael!
    Danke, Danke, Danke, das mit der Kette ist mir auch bis jetzt ein großes Rätsel gewesen, endlich weis ich wozu dieses Teil Verwendung finden soll 🙂
    Eine Frage hätte ich allerdings auch noch: Könnten Sie mir bitte sagen was dieser Griller im Neuerwerb kostet? Mein Vater hat einen noch nie benutzten von einem Sohn seines leider verstorbenen alten Freundes bekommen und wir haben im Internetz dieses Modell leider nirgends entdecken können.Für eine Auskunft wäre ich sehr dankbar. LG

    • Hallo Emanuel,

      freut mich, dass wir ein Geheimnis lüften konnten :-). Der Kotor kostet so um die 250 €, manchmal im Angebot auch für 200 € zu bekommen.

      Viele Grüße

  5. Pingback: Beer Butt Chicken - Vertilgung bei den Haasen | Familie Sterr

  6. Hi Michael, hab den Grill jetzt auch, aber irgendwie hab ich das Gefühl er hat zu wenig Leistung. Er kommt nicht über 220°C. (Vielleicht stimmt ja was mit dem Thermometer nicht?!?) Ist das bei dir auch so? Und hast du auf dem Ding schon mal was Größeres versucht, wie Braten etc?

    LG Jan

    • Hallo Jan,

      tut mir Leid, dass Du Probleme hast mit Deinem Grill. Der Kotor schließt zwar nicht so dicht wie ein Weber (der Spalt hinten zwischen Deckel und Bodenwanne), aber trotzdem wird meiner recht schnell vernünftig heiß (lt. Thermometer erreicht er eine Garraumtemperatur von fast 300°. Wenn er nur tatsächlich 200° erreicht scheint etwas nicht zu stimmen.

      Viele Grüße Michi

    • Entschuldige, ich hatte Deine zweite Frage glatt übersehen: Ja, wir haben auch schon größere Dinge darauf gegrillt, einmal waren es zwei Braten mit ja ca. 3kg. Hat eigentlich soweit ganz gut geklappt, aber ein Drehspieß steht jetzt oben auf meiner Wunschliste 🙂

  7. Hallo,

    den Grill habt ihr nun seit Juni 2013. Ist das Grillergebnis weiterhin wie von anfang an? Derzeit in der Metro für 214,19€ Brutto. Passt die 11KG Flasche in den Grill rein? Die Verabeitung habe ich mir mal angeschaut, sieht sehr robust aus.

    • Hallo Bobby,
      ich kann den Grill wirklich nur empfehlen. Das Teil funktioniert wie am ersten Tag, es gibt noch keinerlei Spuren, die auf schnellen Verschleiß hindeuten würden. Kein Rost, kein gar nichts.

      Die große Gasflasche passt unter das Seitenteil, also auch kein Problem. Und die Grillergebnisse werden immer besser (nicht „nur“ wegen des Grills, auch wir werden immer besser 🙂

      • Hallo und frohe Ostern,

        habe mir gestern den Grill gegönnt. Allerdings in rot, silber war leider schon ausverkauft. Aufbau ist echt klasse beschrieben und ging sehr flott. Schon klasse, dass die Schrauben und Unterlegscheiben in einem Blister sind und nicht lange suchen…. Der Grill wurde gestern ausprobiert, klasse Ergebnis für das erste mal. Allerdings geht der Grill bis lediglich 206° hoch.

  8. Guten Tag und Frohe Ostern,
    wir haben uns auch den Grill geholt in Silber.
    Ist echt gut, leider suchen wir vergebens einen Grillspieß dafür.
    Sollten sie einen besitzen könnten sie mir vielleicht sagen
    wo sie ihn gekauft haben und die genaue Bezeichnung!?
    Habe jetzt schon das ganze WWW durchforstet aber nix.
    Viele Grüße Ria Rösler

  9. Hallo,
    auch wir haben uns entschieden den „KOTOR“ anzuschaffen er hat uns sehr gefallen aber als wir uns entschieden haben war der Rote leider schon weg haben ihn aber nach bekommen (1 Woche später) dank eurer Tipps wissen wir nun auch wofür die Kette ist :-)) Danke! Wir haben ihn ausprobiert und kamen auf 350 Grad und beim Grillen legt er so richtig los dauert alles nicht so lang – wir sind begeistert! Übrigens wir haben 214€ dafür bezahlt plus Gasflasche 5Kg ca. 30 €.

    MfG
    P. und G. Franke

    • Hallo liebe Frankes,

      schön, dass Ihr hier was zu Euerem Grill schreibt. Das Teil ist echt in Ordnung, wir nutzen ihn wirklich viel. Über 300° habe ich abs roch nicht geschafft!

      Trotzdem macht er viel Spaß und ich hoffe, dass Ihr auch Freude damit habt. Der Preis ist ja auch absolut ok und das mit der Kette könnte echt besser beschrieben werden. Aber benutzt haben wir das Ding sowieso noch nicht.

      Viele Grüße

  10. Hallo Zusammen,
    Seit einigen Tagen hab ich auch einen Kotor. Die Qualität ist für mich als Neugasgriller absolut in Ordnung. Wegen der Temperatur hab ich den Grill vorgestern in der Metro umgetauscht. Er kam nicht über 206 Grad. Der Tausch klappte bei superfreundlichen Mitarbeitern reibungslos. Der Neue wurde gestern aufgebaut und eingeweiht. Da liegen schnell 250 Grad an und ich denke wenn ich den Spalt an der Rückseite mit ner Teppichleiste verkleinere, kommt er auch auf 300 Grad. Die Grillsaison dürfte damit gerettet sein.
    Viele Grüße
    Michael

    • Hallo Michael,

      dann wünschen wir Dir frohes Grillen! Das Teil macht wirklich Spaß und man kann damit gut arbeiten. Ob ich jetzt eine Teppichleisten verwenden würde weiß ich nicht, ein kleiner Blechstreifen wirkt aber tatsächlich Wunder. Wobei 250% Garraumtemepratur ja ohnehin fast immer reichen, auf dem Rost ist die Temperatur ja ohnehin viel höher.

      Wäre schön, wenn Du mal wieder was hören lässt, was Du für schöne Sachen mit dem Kotor gegrillt hast.

      Viele Grüße

      Thomas

  11. ^hallo habe den gleichen grill nur in rot . meine frage ist kann ich da auch ein drehspies mit elektromotor anbringen und wenn ja eine idee welchen ich da brauche ,und wo ich ihn befestigen kann ,,,vielen dank und liebe grüße

  12. Hallo Michael,
    ich habe mir auch den Kotor zugelegt und auch schon zusammengebaut.
    Allerdings habe ich nun ein kleines Problem, die Zündung funktioniert nicht. Gibt es da einen Trick?

    Viele Grüße
    Anton

    • Hallo Anton, tut mir Leid, dass Du Probleme mit dem Grill hast. Ein Problem mit der Zündung hatte ich noch nicht. Was klappt denn nicht? Hörst Du wenigstens den Zündfunken?

      Viele Grüße

        • Na das freut mich, dass das „Problem“ so einfach zu lösen war. Wäre ja auch wirklich schade, wenn es was ernsthaftes gewesen wäre.

          Melde Dich doch mal mit einem Rezept oder ein paar Bilder. Würde mich freuen, von Eueren Erfahrungen mit dem Grill zu lesen.

  13. Hallo,

    ich habe seit gestern den Grill. Ich bekomme links die Herdplatte nicht zum brennen.
    Hat einer ne Idee. ??
    Für Ratschläge wäre ich dankbar

    • Hallo Sven,

      das Problem hatte ich noch nie und ist bisher auch nirgends aufgetaucht. Kommt denn der Zündfunke? Dann würde das Problem ja am Zünder liegen. Oder kommt kein Gas im Brenner an (Testzündung mit Feuerzeug)? Aber sei vorsichtig, nicht dass das Gas irgendwo leckt.

  14. Icg habe eine dieser Grills bei der Metro gekauft.
    Gibt es für diesen grill von Ihrer Firma eine Abdeckhaube?
    Oder können Sie mir einen Hersteller benennen, der Abdeckhauben
    für die Außenmaße dieses Grills herstellt?
    Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen
    Oliver Schwarz

    • Hallo Herr Schwarz,

      viel Spaß mit dem neuen Grill. Wir sind nur leider keine Firma und haben mit dem Grill auch nur als Anwender zu tun. Bei uns steht der Grill unter einem Dach, eine besondere Abdeckung verwenden wir nicht. Ich habe mich auch ehrlich gesagt noch nie danach umgesehen. Vielleicht kennt ja ein anderer Benutzer des Grills hier eine passende Abdeckung.

      Falls nicht würde ich bei der Metro eine einigermaßen passende Universalabdeckung besorgen. Die sind recht günstig und leisten z. B. über meinem Gartenarbeitstisch seit Jahren gute Dienste.

      Viele Grüße

      Thomas

  15. Hallo Herr Sterr,

    immer noch zufrieden mit dem Kotor?
    – Morgen gibt’s ihn bei der Metro fpr rund 220€ brutto.

    Eine Frage noch: muss man hier eine 11l Gasflasche nehmen oder reicht eine kleinere?

    Vielen Dank & Grüße
    Thorsten

    • Hallo Thorsten,

      der Kotor erfüllt treu und zuverlässig seine Dienste. Das Gerät steht auch im Winter im Freien (leicht geschützt zwar, aber immerhin) und wird auch das ganze Jahr über benutzt, zeitweise sehr intensiv. Bisher gab es keinerlei Probleme, er funktioniert genau so, wie er soll. Für den Preis ganz klar eine Empfehlung.

      Die kleinere Flasche reicht vollkommen aus, das muss nicht unbedingt die große 11l – Flasche sein. Bei uns kommt immer dran, was gerade so verfügbar ist.

      Viele Grüße

      Thomas

      • Hallo Thomas,

        vielen Dank für die schnelle Antwort!

        Einen hab‘ ich noch 🙂 Es wird ja immer wieder diskutiert wegen der großen Öffnung hinten. -Habt ihr auch was drangebastelt oder geht es auch ohne?

        Gruß
        Thorsten

        • Hallo Thorsten,

          die Diskussion wird immer wieder mal geführt, aber wir haben nichts fest angebaut. Für praktisch alles, was man so macht, wird der Grill absolut heiß genug und hält die Hitze auch stabil. Und wenn wir Pizza o.ä. machen kommen sowieso Schamottesteine in den Grill. Da stellen wir hinten ein paar schmale Steine senkrecht, dann ist das „Problem“ auch erledigt. Nicht viel anders als in unserem (etwas teureren) Weber.

          Viele Grüße

          Thomas

          (tut mir leid, diesmal hat es länger gedauert)

  16. Hallo Thomas,

    erneut vielen Dank für die Info!

    War heute morgen bei Metro und habe mir das Teil angeschaut. -Wir haben zwar ein Haus mit Terrasse, aber das Teil ist schon mächtig groß 🙂

    – Dort war auch der Weber Spirit E210 Classic zu begutachten. Gefällt mir von den Ausmaßen her wesentlich besser (soll überwiegend für drei Personen und ab und an Besuch genutzt werden). – Der Preis ist aber halt ein ganz anderer… 🙁 Und jetzt habe ich auch noch gelesen, dass man beim E210 den „Original“ bevorzugen sollte, da dieser Guss-Roste hat und einen anderen Zünder (?)…
    Ok, der aktuell beste Preis für den liegt bei rund 500€… Mal eben doppelt so viel wie für den Kotor 🙁
    Werden uns am Wochenende zu familieninternen Verhandlungen zurückziehen und sehen, ob er ins Budget passt (bzw gepresst werden kann…) 😉

    Viele Grüße
    Thorsten

    • Hallo Thorsten,

      die Webers sind dann schon nochmal eine andere Klasse, aber haben eben auch ihren Preis. Wobei ganz wichtig auch die Frage ist, was denn darauf so gemacht werden soll. Beim kleinen Weber wäre für mich das größte Problem die nur zwei Brenner, was bestimmte Dinge einfach erschwert oder gar ganz unmöglich macht. Das ist der Kotor einfach schon wesentlich flexibler.

      Ich will Dir auf keinen Fall von einem Weber abraten, das wäre Unfug, weil die Teile echt genial sind. Aber wenn Du schon in die Richtung gehst würde ich mal den E320 anschauen. Der hat 3 Brenner UND eine Kochplatte, die sich auch als extrem praktisch erwiesen hat. Die wird sowohl auf dem Kotor als auch auf unserem Weber regelmäßig genutzt. Und 3 Wärmezonen sind schon hilfreich, wenn nicht nur Würstel gegrillt werden sollen.

      Aber die Suche nach dem richtigen Sportgerät macht auch Spaß. Beim Weber würde ich aber wirklich auf Mindestgröße achten (auf den 210 passt soweit ich mich erinnere z. B. auch nicht der Wok). Den Rost auf meinem Weber habe ich übrigens, obwohl er aus Guss war, bald durch den Edelstahlrost ersetzt. Das passen der Wok oder auch ein Steak – Rost genau in die Mitte und ist von der Wärmeleitung her für meinen Geschmack noch ein Stück besser als der Originalrost.

      Viele Grüße

      Thomas

  17. Habe mir den Grill diese Woche auch gekauft.

    METRO Österreich – 238,80 Euro Rot/Schwarz lackiert (die silberne Variante bei Metro ist auch nur lackiert und nicht aus Edelstahl gefertigt)

    MEIN PROBLEM MIT DEM GRILL: DIE EMAILIERUNG AM BRENNERGEHÄUSE PLATZT STELLENWEISE AB

    Und das schon beim ersten anheizen Innen und außen – darum wird er auch umgetauscht.

    Ansonsten funktioniert das Teil super.

    Vorne am Rost zwar mit deutlich geringerer Hitz.

    So ergeben sich unterschiedliche Garzonen die man meist sowieso benötigt.

    erreichte Temperatur um die 390 Grad Celsius (mit einem Temperatursensor und einem Extech Multimeter gemessen das eigentlich sehr genau ist).

    Und zwar im Originalzustan ohne Modifikationen!

    Das Schätzeisen im Deckel zeigt 80 – 100 Grad weniger an – also unbrauchbar!

    Ich habe außerdem etwas recherchiert und den vermeintlichen Hersteller ausfindig gemacht.

    HERSTELLER: ACTIVA – Grillküche GmbH
    MODELL: Las Vegas
    TESTBERICHT:http://www.testberichte.de/p/activa-grillkueche-tests/las-vegas-testbericht.html

    Der Grill wird aber auch unter dem Namen „El Fuego Louisville“ verkauft.

    Wenn man nach „activa-grillkueche“ sucht findet man übrigens auch einen passenden Grillspieß mit Motor.

    Z.B.:http://www.grillstar.de/activa-motorbetriebener-grillspiess-p-4048-1.html?manufacturers_id=44

    Auch wenn die Temperaturwerte ansicht ok sind wird das hintere Scheunentor mit einem Alu L-Profil 40x10x3 mm und Blindnieten ordentlich verkleinert.

    Liebe Grüße

    ANDREAS B.

    • Hallo Andreas,

      Danke für Deine Hinweise. Schade, dass Du gleich Probleme mit dem Grill hattest, aber beim Tauschgerät wird das sicher besser. Wir nutzen das Teil oft und es tut treu seinen Dienst.

      Viele Grüße

      Thomas

      • Hallo,
        wir haben unsern Gasgrill nun das 2. Jahr er funktioniert tedellos (haben ca. 30 Kg Gas bis jetzt verbraucht). Wir haben ihn in der Metro in Dreden erworben. Wir sind einfach begeistert über diese Einfachheit zu Grillen und vor allem man kann sich eben mal entschließen und es geht los ohne lange anzuheizen. Nur die Reinigung ist etwas aufwendig bei diesen 4 +1 Brennern aber man wird auf ein vielfaches entschädigt. Mängel oder ähnliches konnten wir bislang nicht feststellen.

        Mit freundlichen Grüßen
        P. + G. Franke

  18. Hallo, habe mir den Grill auch in der Metro besorgt und war gerade beim Aufbau. Am Seitenkocher soll man ja neben dem Brenner auch einen Gasanschluss anschließen – gehört dieser zum Lieferumfang? Ich sehe diesen Anschluss bei Ihnen auf Ihrem achten Bild. Bei mir fehlt dieser Anschluss…

    Mit freundlichen Grüßen
    Christopher Wode

    • Hallo Christopher,

      auch bei Dir bitte ich um Entschuldigung für die lange Wartezeit für eine Reaktion, aber ich war nicht zu Hause.

      Beim Kotor waren bei uns wirklich alle Teile dabei, da braucht nichts zugekauft zu werden. Wobei der Gasanschluss aus einer Art „Trichter“ besteht, der auf die Leistung der Hauptbrenner aufgesteckt wird. Eine „feste“ Verbindung gibt es da nicht. Hatte mich am Anfang auch verwirrt, braucht es aber tatsächlich nicht und klappt einwandfrei.

      Viele Grüße

      Thomas

  19. Hallo …

    Am ersten, mochte ich mich entschuldigen, ich komme aus Frankreich, also ist mein Deutschsreiben nicht ganz richtig …
    Ich habe des Grillgaz Kotor gekauft, aber nicht neu … aber die electronique geht nicht, ich habe kein „clic“ nichts, und ich habe schon mit 4 Batterien probiert … nichts nichts, nichts … kann mir jehmanden helfen bitte ?
    Hat jemanden die anleintung ?

    Viele Grusse

    Sandrine K aus dem Elsass

    • Hallo Sandrine,

      tut mir leid, dass Du so lange auf eine Antwort warten musstest, aber ich war ein paar Tage auswärts (Paris 🙂 ).

      ast Du mal die Kabelverbindungen geprüft? Normalerweise klappt der Zünder recht problemlos und ist auch einfach konstruiert. Ich such aber die nächsten Tage die Anleitung und kopier Dir dann den Teil, der Dir helfen könnte.

      Viele Grüße

      Thomas

      P.S. Ich wünschte mir, mein Französisch wäre nur annähernd so gut wie Dein Deutsch

      • Hallo,

        Zeit paar Tage, geht es endlich, warscheinlich war Wasser in der Zundhung ! Ich, bin froh das es jetzt geht, und wir sind froh, den zeit dem grillen wird alle tage, heute Abend habe ich Pizzen aufgew^rmt, und es war schnell, gut …
        Danke fur die Antwort.

        Guten Grillsommer !

        Sandrine

  20. Hallo,

    Tolles Forum hier. Mal was neues und es hat bei mir letzten Endes dazu geführt dass ich mir den Grill letzte Woche bei Metro für knapp 220€ doch zugelegt habe.
    Sieht absolut super aus in dem schicken schwarz-rot.

    Aufbau lief super und laut eingebautem Thermometer ist die Temperatur innerhalb 5 Minuten bereits auf über 180 Grad. Leider ist bereits bei 260 Grad Schluss.
    Werde jetzt mal prüfen ob das am Thermometer liegt oder tatsächlich nicht mehr geht.
    Schließlich möchte man nicht ständig mit Vollgas Feuern.
    Der Tipp mit dem Aluprofil ist super.

    Was noch erwähnenswert wäre war die Tatsache, dass die beiden rechten Brenner zunächst falsch eingestellt waren. Die Flammen waren mehr gelb statt blau.
    Ein Bekannter hatte das bei seinem Teuren Grill auch und damals ist ein Spezialist gekommen und hat die Brenner eingestellt. Unter den Reglern kann man mit nem Kreuzschraubendreher an den Brennern die Luftzufuhr regulieren.
    Komischerweise wurde die Flamme nach vergrößern der Öffnung blau und nicht nach dem verkleinern. Aber uns war es egal. Brennt nun besser.

    Bitte nur in komplett ausgeschaltetem Zustand vorsichtig einstellen und dann schauen. Hat aber super geklappt und mir den Umtausch erspart.

    Viele Grüße und eine schöne Grillsaison.

    Martin

    • Hallo Martin,

      viel Spaß mit Deinem neuen Grill. 260° ist wirklich wenig, aber das Thermometer im Deckel ist auch wirklich nicht zuverlässig. Der Kotor gibt schon deutlich mehr her.

      Die Einsteuere kann es bei jedem Grill geben und auch beim Weber muss man immer wieder mal nachregulieren. Aber das gehört irgendwie auch dazu.

      Viele Grüße

      Thomas

      • Hallo nochmal,

        Leider wurde nach dem Flaschenwechsel das Problem mit der Flamme schlimmer.
        Habe heute den Grill bei Metro getauscht. Den Neuen direkt aufgebaut und siehe da, eine super Flamme.

        Nun kommt es aber: laut Thermometer liegen nach 20 Minuten gerade mal 180 Grad an. Mehr geht einfach nicht.
        Im Vergleich zu anderen Grills ist das Thermometer aber sehr weit vorne angebracht und dann auch noch relativ weit unten. Außerdem ist der Fühler so kurz dass er gar nicht aus dem Dämmblech heraus schaut.
        Morgen bekomme ich endlich das bestellte Laserthermometer. Dann habe ich Gewissheit. Nochmal umtauschen muss jetzt echt nicht mehr sein.

        Hoffe Das war es jetzt mal und ein einfacher Tausch des Thermometers tut es.

        Grüße

        Martin

  21. Hallo liebe Griller,

    Leider keine guten Nachrichten.
    Heute lagen nach 6 Minuten zwar schon 160 Grad an, aber nach 20 waren es gerade mal die 206. mehr kam nicht mehr.

    Das ziemlich genaue Laserthermometer gab eine Temperatur der seitlichen Bleche von knapp 190 an.
    Das schwarze Abschlussblech unterhalb des Deckels hatte leider auch nur 210.
    Das hintere Blech direkt an den Brennern hatte immerhin knapp über 300.

    Also das kann nie und nimmer alles gewesen sein. Werde den wohl nochmal zurück geben müssen. Ob ich diesmal einen neuen hole muss ich mir echt überlegen. Scheint eine schlechte Charge in meinem Metromarkt zu sein, obwohl der Mitarbeiter mir versicherte es wären in den letzten Jahren nur 2 Reklamationen gewesen.

    Na mal schauen.

    Viele Grüße
    Martin

  22. Hallo zusammen,
    Ich lese hier schon eine ganze Weile mit und werde mir bei der nächsten Aktion auch einen zulegen müssen 😉
    Ich war heute in der Metro und muss sagen der Grill macht einen sehr guten Eindruck. Dabei habe ich zufällig entdeckt das es auch einen passenden Grillspieß passend für den Kotor von Tarrington House gibt. Das teil kostet im Gegensatz zu den oben genannten auch nur 40€ (brutto). Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen weiter.
    An Martin hätte ich noch eine Frage: Wie groß ist denn deine Gasflasche? Für die 14 KW Brennerleistung sollte man schon eine 11Kg Flasche verwenden.

    Gruß
    Raimund

    • Hallo Raimund,

      Ich habe bislang „nur“ eine 5 Kilo Flasche genommen gehabt. Die größere passt ja nicht rein und daneben hinstellen wollte ich nicht.

      Das sollte aber nicht den Ausschlag geben. Der Druck sollte der gleiche sein und viele hier im Forum hatten ja auch eine solche kleine Flasche.

      Ich habe den Grill jetzt leider zurück gegeben.
      Mit der aktuellen 20% Aktion bei Metro habe ich mir dann den Charbroil T36G5 gekauft. Der hat dann 447€ gekostet. Ich muss sagen dass Ding ist der Hammer. 3 Brenner und eine „Infrarottechnik“ die das Fleisch saftiger halten und trotzdem 30% weniger Gas verbrauchen soll. Absolut wertig und ein Gewicht von 49 Kilo. Die Gussroste sind mindestens doppelt so dick und schwer wie die beim Kotor. Das Loch hinten ist minimal,………..

      Aber für den doppelten Preis muss man das auch erwarten können.

      Eingebrannt wird morgen. Habe erst noch ordentliches Öl eingekauft.

      Jammerschade dass es mit dem Kotor bei mir nicht geklappt hat. Eine Absolute Schönheit als Grill in dem Rot/Schwarz. Und dazu der unschlagbare Preis.
      Habe da leider schon zu viel Zeit rein gesteckt gehabt mit dem ganzen hin und her. Sind immerhin jedes Mal 50 km zu meinem Metromarkt. Wollte endlich Grillen.

      Euch allen noch viel Spaß mit Euren Kotors und auf einen hoffentlich doch noch schönen Grillsommer uns allen.

      Viele Grüße Martin

  23. So ich hab ihn jetzt auch… Grillt einwandfrei 🙂 Allerdings ist das Deckelthermometer wirklich nur ein Schätzeisen.

    Zwei Fragen hätte ich dann aber doch noch:
    1. Ist bei euch auch die Emaille unter den Schrauben abgeplatzt (bei den Schrauben mit denen das die Brennkammer auf den Wagen geschraubt wird)?
    2. Ist bei dem Schraubanschluss (Hauptanschluss, Überwurf) keine Dichtung drin?

  24. Hallo zusammen

    Da es den Tarrington House-Gasgrill Kotor ja schon ’ne Zeit auf dem Markt gibt, bin ich echt erstaunt, wieviel unterschiedliche Erfahrungen es über die Jahre mit dem Teil gibt.
    Ich hab‘ ihn mir vor ca. anderthalb Wochen bei unserer Metro für sagenhafte 196 € (Brutto) zugelegt ! (Der Preis ist zwischenzeitlich wieder auf 238 € gestiegen!?!)

    Alle Teile vorhanden; bis auf eine kleine Beschädigung an der Seite (die aber unter dem Seitentisch verschwindet) alles intakt und der Aufbau war problemlos.
    Beim Anbrennen mit allen vier Brennern erreichte mein „Schätzeisen“ in ca. 10min. ~330°C und der Seitenbrenner funktioniert auch einwandfrei.
    Ich habe mir noch den 33er Pizzastein bei Bauhaus besorgt und meine ersten beiden TK-Pizzen sind vorzüglich geworden;-).
    Sollten hier auch richtige Grillfreaks sein: Nein, ich mache mir den Teig und die Pizza nicht selber,…nein, ich habe keinen normalen Ofen ;-)…und demnächst werd‘ ich auch Backofenfritten ausprobieren…..und ein Stück Fleisch;.)
    In diesem Sinne
    Euer Colt

  25. Hallöchen Zusammen

    Kann mir einer helfen ??????
    Seit kurzem geht meine Zündung nicht mehr
    ich habe bei einem anderen Grill die Zündung
    ausprobiert (einwandfrei geklappt)
    warscheinlich einem Kabel wie tausch ich das
    Kabel aus

  26. Hallo zusammen,

    wir haben uns gestern den Grill als Ausstellungsstück in der Metro gekauft. Leider war demnach keine Aufbau bzw. Gebrauchsanweisung dabei. Ich dachte es gäbe im Internet eine leicht zu findende Serviceadresse von Tarrington House. Dort hätte ich mir diese besorgt.
    Ist in der Original-Gebrauchsanweisung vielleicht irgendeine ServiceHotline oder web-Adresse erwähnt die mir jemand mitteilen könnte? Das wäre prima.
    Vielen Dank vorab. 🙂

  27. Hallo,

    kann mir jemnd weiterhelfen? Ich habe es geschafft, dass der Seitenbrenner angeht. Die 4 Hauptbrenner klappen aber nicht. Ich sehe, dass es zündet und höre auch das Gas austritt, aber es gibt keine Flamme 🙁

    • Hast Du mal eine „Notzündung“ mit einem Stabfeuerzeug oder einem langen Streichholz versucht? Nur um sicher zu sein, dass auch wirklich Gas an den Brennern ankommt. Siehst Du wirklich den Zündfunken? Bisher war es meistens so, dass doch die Batterie nicht richtig eingesetzt war.

    • Hallo, diese Probleme hatte ich nicht. Hier kann nur eins sein 1. der Abstand der Elektroden ist zu gering oder 2. Die Elektroden etwas nach links oder rechts so dass ein Auströmloch besser getroffen wird dann sollte es funktionieren. Also 350 Grad Celsius haben wir noch nicht erreicht auch mit einem Referenzthermometer nicht wir nahmen an dass das eingebaute nicht richtig anzeigt aber es stimmt so in etwa.
      Viel Spass noch beim Grillen und noch eions denkt an eine Reserveflasche Gas mir wurde es voriges Jahr zum Verhängnis aber der Nachbar konnte aushelfen.
      MfG

      G.F.

  28. Hi,

    ja, dann klappt es.

    Den Funken kann ich auch sehen…

    Wenn ich alle 4 Brenner auf einmal anschalte und ein wenig warte, dann springt nun irgendwann einer an.
    Aber das Problem ist immer noch, einer alleine geht definitiv nicht an. Als käm zu wenig Gas.

    Bekomme den Grill (laut Thermometer) sogar auf 350 Grad, also kann ja eigentlich nicht zu wenig Gas kommen, oder?

    • Das hört sich nicht wirklich gut an. Kann es sein, dass der Zünder und damit der Funke nicht korrekt sitzt und damit der Funke schlicht zu weit vom Brenner weg ist? Und wenn die Gaskonzentration in der Brennkammer hoch genug ist klappt eine „Fernzündung“. Nicht das da noch was passiert. Im Zweifel würde ich das Gerät dann umtauschen, nicht dass da noch was passiert.

  29. Moin aus dem hohen Norden (na gut, ist nur Niedersachsen) 🙂

    Wie siehts denn jetzt nach zwei Jahren aus, immer noch begeistert? Ich hab mir den Grill gestern mal angesehen – Preis aktuell knappe 290 Euronen (und das in der Werbung), da überlegt man natürlich schon zwei mal. Ich bin NeuGasGrillerin – hab also noch gar keine Plan ob ich damit klar komme und überleg dann schon, ob sich die Investition lohnt.

    Also her mit den positiven Nachrichten 🙂

    Viele Grüße aus der Lessingstadt

    Birgit

    • Hallo Birgit,

      also ich kann nur sagen, dass die Erfahrungen mit dem Grill bisher absolut gut sind. Er macht das, was er soll, es macht es zuverlässig und gut. Wir haben auch noch einen Weber Gasgrill, der natürlich noch etwas fertige Verarbeitet ist und ein paar Kleinigkeiten etwas besser kann, dafür aber auch das vierfache kostet. Wir grillen wirklich sehr viel und vor allem auch durchs ganze Jahr, die Geräte stehen durchgehend im Freien, Probleme hat bisher keines wirklich gemacht. Von mir gibt es eine klar Empfehlung für den Metro – Gasgrill, und wenn wirklich die Drillwünsche größer werden kann man später immer noch hochrüsten. Für alles, was man so üblicherweise auf dem Grill macht ist der Kotor absolut ausreichend.

      Viele Grüße

      Thomas

  30. Hallo wir haben seid gestern auch einen Kotor.Doch leider funktioniert die elektro zündung nicht, einmal hat sie gezündet aber danach nicht wieder. Man hört auch kein zünden nur ein leises brummen. Habt ihr eine Idee

  31. Hallo,
    ich habe mir den Grill im vergangenen Jahr auch gekauft. Grundsätzlich macht er einen guten Eindruck. Mir fällt jedoch auf, dass die Temperatur nicht gleichmäßig verteilt wird. Im hinteren Bereich rechts und links entsteht viel Wärme, weiter vorne und in der Mitte nicht so viel. Ich muss dadurch die Position des Grillgutes wechseln, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen. Hat noch jemand so ein Problem mit dem Grill?

  32. Hallo zusammen,

    nächste Woche ist der Kontor bei Metro wieder für 237,99 € EUR brutto im Angebot. Das wird unser erster Gasgrill und ich möchte mich vorab über den Grill informieren. Die letzten Einträge waren ja letztes Jahr im August. Nun die Fragen: Benutzt Ihr den Grill noch? Wenn ja, wie wirkt das Material? Gibt es mittlerweile Rost oder andere Qualitätsverluste? Seid Ihr grundsätzlich noch zufrieden? Bis jetzt ist der Grill mein Favorit :-).

    Ich freue mich über Euer Feedback.

    Viele Grüße

    Felix

    • Hallo Felix,
      der Grill wird immer noch genutzt, und das doch teilweise recht intensiv (Winter, …). Er hat Gebrauchsspuren, aber keinen Rost oder sonstige echte Probleme. Vom Preis – Leistung – Verhältnis her wirklich nicht zu schlagen.

      • Hi, vielen Dank für das rasche Feedback. Dann wird das Teil nächste Woche wohl gekauft 🙂

        Viele Grüße

        Felix

  33. moin moin…ich kaufe mir morgen auch einen….hatte jetzt 5 Jahre einen aus dem Baumarkt…war auch nicht schlecht…wichtig ist allerdings immer gut Pflegen…und wegen der Temperatur….200 Grad reichen locker..Egal was ihr Grillt…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.