tagesschau.de - Die Nachrichten der ARD

Paris: Schulz präsentiert sich als guter EU-Partner für Macron

SPD-Kanzlerkandidat Schulz hat beim Treffen mit dem französischen Präsidenten Macron einen demonstrativen Schulterschluss gesucht und Gemeinsamkeiten hinsichtlich der Europapolitik betont. Und lieferte dabei auch einen Seitenhieb auf die Kanzlerin.

Linkin-Park-Sänger Chester Bennington gestorben

Chester Bennington, der Sänger der US-Band Linkin Park, ist in Los Angeles gestorben. Das teilte die zuständige Gerichtsmedizin mit. Bennington wurde 41 Jahre alt. Linkin Park verkauften mit ihrer Mischung aus Hardrock, HipHop und Rap Millionen Alben.

DIHK zur Türkei: "Neue Investitionen werden vertagt werden"

Im Handel mit der Türkei gibt es schon lange eine erhebliche Unsicherheit, sagt der Außenhandelschef des DIHK, Volker Treier, im nachtmagazin-Interview. Investitionen würden zurückgehalten, und diese Haltung könnte sich nun verstärken.

O.J.Simpson kommt auf Bewährung frei

Neun Jahre saß der ehemalige US-Footballstar O.J.Simpson wegen bewaffneten Raubes und Körperverletzung im Gefängnis. Nun ist er in Nevada begnadigt worden und kommt im Oktober auf Bewährung frei. Er reagierte emotional und bedankte sich mehrfach.

Bahlsen produziert EU-Einheitsbutterkeks

Da, wo Butterkeks drauf steht, ist jetzt auch in Mittel- und Osteuropa Butter drin - und kein Palmöl. Die Klagen der dortigen Staatschefs und der Bevölkerung hatten Erfolg. Das Unternehmen produziert jetzt den europäischen Butterkeks.Von Ralph Sina.

Polens Parlament stimmt für Justizreform

Das polnische Parlament hat das umstrittene Gesetz zur Justizreform verabschiedet. Das von der rechtskonservativen Regierungspartei PiS dominierte Unterhaus stimmte trotz massiver Kritik dafür. Die polnische Opposition und auch die EU sehen die Unabhängigkeit der Justiz in Gefahr.

Wasserspringen: Patrick Hausding holt WM-Silber

Patrick Hausding hat die zweite Medaille für das deutsche Team bei der Schwimm-WM in Budapest geholt. Der Wasserspringer sicherte sich vom Drei-Meter-Brett die Silbermedaille.

Türkei wirft Deutschland "Doppelmoral" vor

Die türkische Regierung hat Bundesaußenminister Gabriel nach dessen Kritik Erpressung und Drohung vorgeworfen und der deutschen Regierung eine "Doppelmoral" unterstellt. Es werde "die nötigen Reaktionen" geben. Gabriel hatte zuvor eine Neuausrichtung in der Türkei-Politik angekündigt.

Beziehungen zur Türkei: Deutschland zeigt die Instrumente

Die Bundesregierung verschärft den Ton gegenüber Ankara. Die jetzt angekündigten Maßnahmen sind jedoch nur ein erster Schritt. Doch Berlins Möglichkeiten sind beschränkt. Über Brüssel könnte deutlich mehr Druck ausgeübt werden. Von Julian Heißler.

Sessions bleibt trotz Trump-Kritik

Rücktritt? Davon will US-Justizminister Sessions nichts wissen. Trotz der außergewöhnlichen Kritik von Präsident Trump an ihm will er weitermachen, und wird darin von konservativen Politikern unterstützt. Von Claudia Sarre.


Kommentare

Tagesschau Nachrichten — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.