Sport - SZ.de

1860 Münchens Nachwuchschef muss gehen

Wolfgang Schellenberg entdeckte Nationalspieler wie Volland, Weigl oder die Bender-Zwillinge. Er sagt, man werfe ihm vor, dass der Nachwuchs "am Boden liegt". Doch dafür hat er kein Verständnis.

Der 1. FC Köln hat noch eine Menge zu verlieren

Deshalb ist nicht egal, wie der sieglose Tabellenletzte die Bundesliga-Saison zu Ende spielt. Es geht ums Geld und die Gnade des Publikums.

Aufgeben am ersten Arbeitstag

Kölns neuer Sportchef Armin Veh weiß, dass mit der Niederlage gegen Freiburg die Chancen auf den Klassenerhalt gleich Null sind. Er muss nun in einer ungewöhnlichen Situation eine Mannschaft planen.

Dirk Schuster soll Darmstadt retten

In der Not holt der Erstliga-Absteiger seinen früheren Erfolgscoach zurück. Fortuna Düsseldorf verpasst dagegen die Herbstmeisterschaft in der zweiten Liga.

Der Erfolgslauf des Grantlers

Ronnie O'Sullivan gewinnt auch im gehobenen Snooker-Alter fast alles - und ist trotz der vielen Begeisterungsrufe selten zufrieden.

Cooler Club

Der 1. FC Nürnberg setzt seinen positiven Trend fort und klettert nach dem souveränen 2:0 bei Fortuna Düsseldorf bereits auf Rang zwei der Tabelle.

Es geht ums Geld

Obwohl er den Trainerposten nur kurz übernehmen wollte, coacht Sportdirektor Larry Mitchell immer noch den ERC.

Berliner ohne Luft

"Sind wir zu müde?": Hertha BSC kämpft vor der Winterpause gegen den Absturz in niedere Tabellenregionen. Trainer Pal Dardai spricht vom Abstiegskampf und will auch seine Arbeit hinterfragen. Von der Euphorie aus dem Sommer ist wenig übriggeblieben.

Triumph mit Schatten

DEL-2-Schlusslicht Bad Tölz besiegt den Tabellendritten Kassel 7:3. Für Missstimmung sorgt ein Plakat, das den Gegner verunglimpft.

Löcher im Kader

Verletzte prägen bislang die Saison in der NFL. Mehrere Teams müssen ihren Quarterback ersetzen - eine Chance für junge Spieler, sich zu profilieren.

Kommentare

SZ Sportnachrichten — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.