Sport - SZ.de

Gruppe D: Zweimal Musa

Nigeria gewinnt dank zweier Tore von Ahmed Musa 2:0 gegen Island und hat gute Chancen aufs Achtelfinale. Die Skandinavier hingegen müssen ums Weiterkommen bangen.

Fußball-WM: Die Gute-Laune-Truppe lacht über sich selbst

Die Post-Ibrahimovic-Schweden sind defensiver und ausgeglichener als zu Zeiten des großen Alleinunterhalters. Gegen Deutschland bauen sie auf eine Härte, die sich mancher beim Eishockey holt.

Lido Azzuro über die Fußball-WM: "Viel zu traurig"

Italiens Botschafter in Berlin, Pietro Benassi, erlebt eine ganz besondere WM. Ein Gespräch über die Rolle des Fußballs in deutsch-italienischen Beziehungen.

Fußball-WM: Musa tanzt die Isländer aus

Der Angreifer beschert Nigeria mit zwei Traumtoren den ersten WM-Sieg. Sigurdsson hat die Chance zum 1:2, doch sein Videobeweis-Elfmeter geht weit übers Tor.

Basketball: Willkommen in der NBA

Erstmals seit 1985 werden zwei deutsche Spieler in einem Jahr in die nordamerikanische Liga berufen: Die L.A. Lakers verpflichten Moritz Wagner und Isaac Bonga.

Formel 1: Mercedes muss den Code knacken

Bringt der Titelverteidiger beim Großen Preis von Frankreich endlich den neuen, stärkeren Motor? Mit dem sieben Rennen alten Aggregat konnte Hamilton zuletzt froh sein, dass er überhaupt ins Ziel kam.

Hoffenheim: Vom Dorf zur Dose

Lahme Ente? Obwohl Julian Nagelsmann 2019 nach zu RB Leipzig wechselt, will Bundesligist Hoffenheim bis dahin am Trainer festhalten. Interessant ist die Frage, wer Leipzig in der Zwischenzeit auf Trab halten soll.

Kommentare

SZ Sportnachrichten — Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.